Zum Anfang

Koreanische Hautpflege, Steamcials und Sauna

08.04.2018 00:00:00

 

GettyImages-873899208

 

Mit „K Beauty“, die gerade die Welt der Hautpflege erobert, macht Korea traditionellen Schönheitsnationen wie Italien und Frankreich gehörig Konkurrenz. Eines der wichtigsten Ideale dieses Schönheitstrends ist die ungewöhnlich gut durchfeuchtete und pralle Haut. In der Extremform entsteht hierbei ein besonderer Look, der oft als „Glashaut“ bezeichnet wird. Dabei ist die Haut so stark durchfeuchtet, dass sie buchstäblich feucht aussieht und wie Glas glänzt. Wie wird nun aber dieser beliebte Look erreicht, und wie machen sich die Koreaner in ihrem Schönheitsprogramm Dampf und Saunabäder zunutze? Steamcials und Tuchmasken-Sandwiches sind zwei der zentralen Komponenten von K Beauty.

Was ist ein „Steamcial“?

 Das Wort „Steamcial“ ist eine Kombination aus den beiden Wörtern „steam“ (Dampf) und „facial“ (Gesichtsbehandlung). Dabei erfolgt zuerst eine Vorbereitung auf die Behandlung, indem die Hautoberfläche mit warmem Dampf aufgeweicht wird und die Poren geöffnet werden. Der Dampf kann durch eine Dusche, ein Bad, oder – die effektivste Variante – eine Dampfsauna erzeugt werden. Die Wirkung von Dampf wird in Schönheitssalons seit Langem geschätzt, weshalb eine Gesichtsbehandlung in einem Spa oder Salon fast immer mit Dampf vorbereitet wird. Der Trick besteht darin, dasselbe zu Hause zu tun: Setzen Sie Ihre Haut regelmäßig reichlich Dampf aus, bevor Sie Seren oder Cremes auftragen. So kann Ihre Haut Pflegeprodukte viel besser aufnehmen. Sie können diese Produkte deshalb ruhig großzügiger oder sogar zweimal hintereinander auftragen. Es mag sehr simpel klingen, Ihr Beautyprogramm einfach durch Dampf zu ergänzen – aber der Effekt ist wirklich verblüffend.

Tuchmasken-Sandwich

 Ein weiteres wichtiges Werkzeug der koreanischen Schönheitsschmiede, das sich schnell auf der ganzen Welt verbreitet hat, sind Tuchmasken. Vielleicht haben Sie diese schon einmal auf Instagram, auf YouTube oder im Kaufhaus gesehen und sich gefragt, was es damit auf sich hat. Nun, eine Tuchmaske ist, wie der Name bereits vermuten lässt, ein Tuch für das Gesicht, das allerdings mit Seren, Vitaminen und viele weiteren Pflegestoffen für einen schönen Teint getränkt ist. Aber echten Beauty-Nerds reicht es nicht, die Maske einfach nur nach Anweisung anzuwenden. Der neueste Schönheitshit ist das sogenannte Tuchmasken-Sandwich. Viele Menschen, die unter sehr trockener Haut oder sogar Dermatitis leiden, schwören darauf, und das Prinzip ist einfach. Sie müssen lediglich Ihr Dampfritual und eine Tuchmaske anwenden und unter der Tuchmaske (nach der Hälfte der Behandlung) zusätzlich Ihr Lieblingsserum auftragen, um die Wirkung noch zu verstärken. Daher der Name „Tuchmasken-Sandwich“, wobei Ihr Gesicht Teil des Sandwiches ist. Eine tolle Idee, oder? Durch diesen feuchtigkeitsspendenden Beauty-Burger wird Ihr Gesicht buchstäblich verjüngt und Ihr Teint weich und geschmeidig wie bei einem Baby.

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare

Neueste Artikel

Produkte

Lifestyle

Gesundheit

Blog Kategorien

Produkte

Lifestyle

Gesundheit