Zum Anfang

Saunabäder als Erholung für die Nebenhöhlen

27.10.2017 10:00:00
Gesundheit

Zu dieser Jahreszeit haben Erkältungskrankheiten, Schnupfen und laufende Nasen Hochsaison. Saunabäder sind eine alte und beliebte Methode, Druck in den Nasennebenhöhlen zu mindern – und das ganz ohne Chemie.

ThinkstockPhotos-507375532.jpg

Die Linderung, die sich beim Dampfbaden einstellt, ist in der Regel darauf zurückzuführen, dass Dampf eine Weitung der Nasengänge bewirkt. So kann Schleim besser aus den Nebenhöhlen abfließen, wodurch der unangenehme und mitunter auch schmerzhafte Druck gemildert wird.


Auch bei einer medizinischen Behandlung von Nebenhöhlenerkrankungen sind Saunabesuche und Dampfbäder eine gute Ergänzung. Wenn Sie Medikamente nehmen, setzen Sie die Einnahme zusätzlich zu Ihren Sauna- und Dampfbädern wie verordnet fort.

Warme und wohltuende Saunabäder können helfen, die Nasengänge zu öffnen, sodass der Schleim abfließen kann. Dampfbehandlungen können mit medizinischen Schmerzmitteln und Antibiotika kombiniert werden und bieten auch schmerzenden Muskeln wohltuende Linderung und Entspannung.

Kommentare

Neueste Artikel

Produkte

Lifestyle

Gesundheit

Blog Kategorien

Produkte

Lifestyle

Gesundheit